Skip to main content

Ul-Ji

General Kim Yoo-Sin

Weiß-Gelbgurt

42 Bewegungen

을지

hangul
Laufdiagramm

乙支

hanja
Hyongmotiv

General Ul-Ji Moon-Duk
* Mitte 6. Jhdt. † 7. Jhdt. (nach 618)

Ul-Ji Moon-Duk war ein General, der in der Koguryo Dynastie (7. Jhdt.) lebte. Das Diagramm der Hyong steht für seinen Nachnamen. Die Hyong setzt sich aus 42 Bewegungen zusammen. Diese Hyong ist die einzige, die mit einem "echten" Angriff beginnt. Das wird begründet mit dem offensiven Charakter und der Angriffstaktik von Ul-Ji Moon-Duk. Anmerkung: Normalerweise starten alle Formen mit einer Defensivtechnik. Yul-Gok und Tong-Il beginnen mit schiebenden, "schlichtenden" Schlagtechniken, also keinen echten Angriffen.

“Ul Ji tul is the first pattern using a proper offensive movement; using full power and impact to attack. Ul Ji Moon Dok was a very important military leader in Korean history, and is well remembered for his superior strategy and tactics which gained him victory against numbers far greater than his own. As he had received news that the opposition was going to attack, he did not wait for them to come to attack him, therefore our Founder, General Choi Hong Hi created this pattern beginning with an offensive movement to represent Ul Ji’s aggressive strategy of attack.”

# Technikbeschreibung ! Stellung ! koreanische Technikbezeichnung
Chariot! geschlossene Achtungsstellung, Hände liegen an den Seiten an   Moa   Moa Sogi
Junbi! Bereitschaftsstellung: linker Fuß in den Parallelstand mit gekreuzten Armen vor der Brust. Die Hände sind zu Handkanten geformt, die Handflächen zeigen zum Körper.   Narani    
1 Bewege den linken Fuß Richtung C und bilde eine rechte Gangstellung in Richtung D, während du einen horizontalen Schlag mit beiden Fäusten zu den Seiten ausführst.   chongul   chongul ssang yukwon supyong taerigi
2 Bewege den rechten Fuß Richtung C und bilde eine linke Gangstellung in Richtung D, während du einen tiefen Druckblock mit den gekreuzten Fäusten ausführst.   chongul   chongul kyochajumok nullo makki
3 Führe einen aufsteigenden Block mit gekreuzten Handkanten aus und behalte dabei die linke Gangstellung in Richtung D bei.   chongul   chongul kyochasudo chukyo makki
4 Führe einen hohen frontalen Einwärtsschlag nach D mit der rechten Handkante aus, während Du die linke Handfläche auf das rechte Ellbogengelenk legt. Die linke Gangstellung aus der Vorbewegung wird beibehalten.   chongul   chongul sangdan sudo pandae ap taerigi
5 Bewege den linken Fuß Richtung C und bilde eine Reiterstellung in Richtung B, während du einen horizontalen Schlag nach C mit der linken Rückhand ausführst.   kima   kima yoksudo supyong taerigi
6 Führe einen mittleren Halbmondkick zur linken Handfläche mit dem rechten Fuß aus.       chungdan pandal chagi
7 Senke den rechten Fuß Richtung C und bilde eine Reiterstellung in Richtung A, während du einen horizontalen Ellenbogenschlag in die linke Handfläche ausführst.   kima   kima palkup ap taerigi
8 Führe einen linken, rückwärtigen Ellbogenstoß Richtung B aus und platziere dabei die rechte Seitenfaust dabei auf die linke Faust. Die Reiterstellung aus der Vorbewegung wird dabei beibehalten.   kima   kima twit-palkup tulki
9 Führe einen seitlichen Faustrückenschlag mit rechts nach hinten Richtung B aus. Der linke Arm führt gleichzeitig einen tiefen Block mit der Elle aus. Die Reiterstellung aus der Vorbewegung wird dabei beibehalten.   kima   kima sangdan rikwon yop-twi taerigi
10 Bringe den linken Fuß zum rechten Fuß und bilde einen geschlossenen Stand in Richtung D, während du beide Fäuste an die Hüften heranführst. Die Ellbogen zeigen dabei nach außen zu den Seiten Richtung A und B.   moa   moa ssang palkup yop tulki
11 Hebe erst das rechte Bein seitlich an und vollführe danach gleich einen Wechselsprung, in dem Du das linke Knie nach oben reisst und und den linken Fuß über das rechte Bein kreuzt.
Die Ausrichtung des Körpers und die Arme bleiben dabei wie in der Vorbewegung, der Blick ist unentwegt auf A gerichtet.
  kyocha   kyocha ssang palkup yop tulki
12 Führe einen seitlichen Tritt mit rechts in Richtung A aus, während die Position der Arme weiterhin beibehalten wird.       chungdan yop cha-jirugi
13 Senke den rechten Fuß nach A und kreuze dann den linken Fuß über den rechten Fuß in einen Kreuzstand Richtung D. Dabei wird ein horizontaler Stoß mit beiden Ellenbogen zu den Seiten (Richtung A und B) ausgeführt.   kyocha   kyocha ssang palkup yop tulki
14 Bewege den rechten Fuß nach A in eine Reiterstellung mit Blick Richtung D, während du einen rechten horizontalen Schlag mit der Seitfaust nach A ausführst. Die linke Faust wird im 90° eingewinkeltem Arm vor der Brust gehalten.    kima   kima supyong chirugi
15 Führe einen hohen frontalen Einwärtsschlag Richtung D mit der rechten Handkante aus und bringe die linke offene Rückhand eine Faustbreite vor die Stirn, während du dich in Richtung D aufrichtest.   kima   kima sangdan sudo ap taerigi
16 Führe einen doppelten Zwillingsblock mit beiden Handkanten Richtung B aus und bilde einen rechtsgerichteten L-Stand in Richtung B, in dem Du dich auf dem rechten Fuß drehst.   hugul   hugul sudo ssang makki
17 Führen einen mit beiden Beinen abgesprungen 180° im Uhrzeigersinn gedrehten Sidekick mit rechts in Richtung B aus.       twimyo tora yop cha-jirugi
18 Lande in einer rechten Gangstellung Richtung B, während du einen mittleren Block nach B mit dem rechten Doppelunterarm ausführst.   chongul   chongul chungdan tu-palmok yop makki
19 Bringe den linken Fuß zum rechten Fuß und bilde einen geschlossenen Bereitschaftsstellung „B“ (die linke Hand umschließt die rechts Faust) in Richtung AD (im 45° Winkel nach vorne-rechts ausgerichtet).   moa   moa B junbi sogi
20 Springe mit dem rechten Fuß vorwärts nach AD in einen Kreuzstand, während du einen hohen Schlag mit dem rechten Faustrücken Richtung AD ausführst. Die linke Fingerkuppe wird dabei zur rechten Seitenfaust gebracht.   kyocha   kyocha sangdan rikwon yop taerigi
21 Bewege den linken Fuß Richtung AC und bilde eine rechte Gangstellung in Richtung AD, während du einen aufsteigenden Block mit dem linken Unterarm ausführst.   chongul   chongul palmok pandae chukyo makki
22 Führe einen linken frontalen Tritt Richtung AD aus, wobei die Arme in der Position der Vorbewegung bleiben.       chungdan ap cha-pusigi
23 Senke den linken Fuß nach D und bilde eine linke Gangstellung in Richtung AD, während du einen hohen Schlag nach AD mit der rechten Faust ausführst.   chongul   chongul sangdan pandae chirugi
24 Setze den rechten Fuß in eine rechte Gangstellung Richtung AD, während du einen mittleren Stoß nach AD mit der rechten geraden Fingerspitze ausführst. Die linke Hand liegt dabei unter dem rechten Ellbogen.   chongul   chongul chonggwansu tulki
25 Drehe Dich mit dem linken Fuß 180° gegen den Uhrzeigersinn Richtung AD in eine Reiterstellung und führe dabei einen hohen seitlichen Schlag Richtung AD mit dem linken Faustrücken aus.   kima   kima sangdan rikwon yop taerigi
26 Bewege den rechten Fuß nach F und drehe gegen den Uhrzeigersinn, um eine rechten Gangstellung in Richtung F zu bilden. Die beiden Arme werden dabei zu den Seiten gestreckt.   chongul   chongul hadan ssang palmok yop makki
27 Führe einen frontalen Beinwechsel-Sprungkick mit dem rechten Fuß Richtung F aus.   twimyo   twimyo ap cha-pusigi
28 Lande in Richtung F in einem rechtsgerichteten festen Stand, während du einen mittelhohen Block mit den gekreuzten Handkanten Richtung F ausführst.   kojong   kojong sangdan kyochasudo yop makki
29 Setze den linken Fuß in einen rechtsgerichteten L-Stand Richtung F, während du einen Druckblock mit den gekreuzten Fäusten ausführst.   hugul   hugul kyocha nullo makki
30 Führe einen linken frontalen Tritt Richtung F aus, während Du gleichzeitig einen mittelhohen Keilblock mit dem inneren Unterarmen machst.       chungdan ap cha-pusigi
31 Senke den linken Fuß in eine linke Gangstellung Richtung F, während du einen hohen vertikalen Schlag mit beiden Fäusten ausführst.   chongul   chongul sangdan ssang-kwon sewo chirugi
32 Bewege den rechten Fuß nach F und bilde einen rechtsgerichteten festen Stand Richtung F, während du einen mittleren Außenblock mit der rechten Handkante und einen mittleren Schiebeblock mit der linken Handfläche ausführst.   kojong   kojong chungdan changkwon miro makki
kojong sangdan sudo yop makki
33 Rutsche nach F und bilde einen rechtsgerichteten L-Stand in Richtung F, während du einen mittleren Schlag nach F mit der linken Faust ausführst.   kojong   hugul chungdan pandae chirugi
34 Kreuze den linken Fuß hinter dem rechten Fuß und setze den rechten Fuß sodann nach E in einen rechtsgerichteten L-Stand. während du einen mittleren Schutzblock nach F ausführst.
Wiederhole diese Bewegung. (Doppelkreuzschritt rückwärts)
  hugul   ibo omgyo didimyo turoogi
hugul chungdan palmok taebi makki
35 Führe einen runden Tritt mit rechts Richtung F aus.       chungdan tollyo chagi
36 Senke den rechten Fuß unmittelbar neben dem Standfuß nach F ab und führe dann einen rückwärtigen Tritt Richtung F mit dem linken Fuß aus.   hugul   chungdan twit cha-jirugi
37 Senke den linken Fuß nach F und bilde einen rechtsgerichteten L-Stand in Richtung F, während du einen mittleren Schutzblock nach F ausführst.   hugul   hugul chungdan palmok taebi makki
38 Bewege den linken Fuß nach E und bilde einen linksgerichteten L-Stand in Richtung F, während du einen Schaufelblock Richtung F mit dem rechten Handballen ausführst.   hugul    hugul changkwon pandae ollyo makki
39 Bewege den rechten Fuß nach E und bilde eine rechte Gangstellung in Richtung E, während du einen kreisförmigen Block nach ED mit dem linken inneren Unterarm ausführst.   chongul   chongul palmok tollimyo makki
40 Führe einen kreisförmigen Block nach DE mit dem rechten inneren Unterarm aus und bilde eine rechte Gangstellung in Richtung DF.   chongul   chongul palmok tollimyo makki
41 Bewege den linken Fuß auf die Linie EF und bilde eine Reiterstellung in Richtung D, während du einen mittleren Schlag nach D mit der linken Faust ausführst.   kima   kima chungdan chirugi
42 Führe einen mittleren Schlag nach D mit der rechten Faust aus und behalte dabei eine Reiterstellung in Richtung D bei.   kima   kima chungdan chirugi
☝️ der linke Fuß zieht heran in…        
Baro! Bereitschaftsstellung: Paralleler Stand mit gekreuzten Armen vor dem Körper.
Die Hände sind Richtung Handkanten geformt, die Handflächen zeigen zur Brust.
  Narani   Moa Junbi Sogi „A“
☝️ der linke Fuß zieht heran in …        
Chariot! geschlossene Achtungsstellung, Hände liegen an den Seiten an.   Moa   Moa Sogi
zum Download, © KWON Kampfkunstschule | kwon-in.de | 05-2024

der original Text aus dem Buch "TAEKWON-DO  – the art of self-defence"
by Choi, Hong-Hi (erste englische Ausgabe,1965)
Anm.: der Stand der Hyong im Jahre 1965 ist maßgeblich für die traditionellen Taekwon-Do Stile

Ul-Ji Hyong

erstmals in dieser Form:

doppelter horizontaler Schlag mit beiden Faustballen in der Gangstellung
hoher frontaler Schlag mit der hinteren Handkante in der Gangstellung
frontaler Schlag mit dem Ellbogen in der Reiterstellung
seitlicher Stich mit beiden Ellbogen in der Kreuzstellung
hoher frontaler Schlag mit der Handkante in der Reiterstellung
hoher seitlicher Schlag mit dem Faustrücken in der Kreuzstellung
nach oben hebender Block mit der hinteren Elle in der Gangstellung
tiefer seitlicher Doppelblock mit beiden Unterarmen in der Gangstellung
hoher frontaler Schnapptritt in der Sprung
hoher Block mit den gekreuzten Handkanten in der festen Stellung
druckvoller Block mit den gekreuzten Fäusten in der L-Stellung
mittelhoher schiebender Block mit dem hinteren Handballen in der festen Stellung
hoher Block mit der vorderen Handkante in der festen Stellung
doppel-step im Rückwärtsschritt
aufwärts geführter Block mit dem vorderen Handballen in der L-Stellung

alle Techniken in dieser Form:

doppelter horizontaler Schlag mit beiden Faustballen in der Gangstellung
druckvoller Block mit den gekreuzten Fäusten in der Gangstellung
nach oben hebender Block mit den gekreuzten Handkanten in der Gangstellung
hoher frontaler Schlag mit der hinteren Handkante in der Gangstellung
horizontaler Schlag mit der Handinnenkante in der Reiterstellung
mittelhoher nach innen ausgeführter Blocktritt
frontaler Schlag mit dem Ellbogen in der Reiterstellung
rückwärtiger Stich mit dem Ellbogen in der Reiterstellung
hoher rück-seitlicher Schlag mit dem Faustrücken in der Reiterstellung
seitlicher Stich mit beiden Ellbogen in der geschlossenen Stellung
seitlicher Stich mit beiden Ellbogen in der Kreuzstellung
mittelhoher seitlicher Durchstichtritt
horizontaler Fauststoß in der Reiterstellung
hoher frontaler Schlag mit der Handkante in der Reiterstellung
Zwillingsblock mit beiden Handkanten in der L-Stellung
seitlicher Durchstichtritt in der Sprung
mittelhoher Block mit beiden Unterarmen in der Gangstellung
geschlossene Vorbereitungsstellung B
hoher seitlicher Schlag mit dem Faustrücken in der Kreuzstellung
nach oben hebender Block mit der hinteren Elle in der Gangstellung
mittelhoher frontaler Schnapptritt
hoher Fauststoß mit dem hinteren Arm in der Gangstellung
Stich mit der geraden Speerhand in der Gangstellung
hoher seitlicher Schlag mit dem Faustrücken in der Reiterstellung
tiefer seitlicher Doppelblock mit beiden Unterarmen in der Gangstellung
hoher frontaler Schnapptritt in der Sprung
hoher Block mit den gekreuzten Handkanten in der festen Stellung
druckvoller Block mit den gekreuzten Fäusten in der L-Stellung
hoher vertikaler Doppelfauststoß in der Gangstellung
mittelhoher schiebender Block mit dem hinteren Handballen in der festen Stellung
hoher Block mit der vorderen Handkante in der festen Stellung
mittelhoher Fauststoß mit dem vorderen Arm in der L-Stellung
doppel-step im Rückwärtsschritt
mittelhoher Schutzblock mit beiden Unterarmen in der L-Stellung
mittelhoher runder Tritt
hoher rückwärtiger Durchstichtritt
aufwärts geführter Block mit dem vorderen Handballen in der L-Stellung
kreisförmiger Block mit der Speiche in der Gangstellung
mittelhoher Fauststoß in der Reiterstellung