Mitgliedschaft

  1. der Mitgliedsbeitrag in der KWON Kampfkunstschule beläuft sich einheitlich auf 56€ für 4 Kalenderwochen (Taekwondo Ingolstadt).
  2. Rabatte werden gewährt bei der Anmeldung von Geschwistern, Familien und Lebensgemeinschaften
    sowie bei Alleinerziehenden und sozialen Härtefällen.
  3. Der Mitgliedsbeitrag berechtigt unbegrenzt zum Besuch aller gemäß Stundenplan geeigneten Stunden.
  4. Die Kündigung der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich, da wir ohne Mindestlaufzeiten arbeiten.
    Die Kündigungsfrist beträgt drei reguläre Abbuchungen.
  5. Das Training findet in vollem Umfang an 52 Wochen im Jahr statt,
    im Jugend- und Erwachs­enenbereich sogar an den meisten Feiertagen.
  6. Interne Zusatzveranstaltungen wie Lehrgänge und Weiter­bildungen sind für unsere Mitglieder stets kostenfrei.
  7. Im Kinderbereich nutzen wir Fleißkarten, mit denen sich unsere jüngsten Sportler bis 10 Jahren
    motivierende kleine Prämien wie Tshirts, Turnbeutel, Medaillen und Pokale "verdienen".
    Diese Prämien sind selbstverständlich im Mitgliedsbeitrag enthalten.
  8. Die Nutzung unserer Sanitärbereiche und Duschen sowie unserer zahlreichen Parkplätze
    direkt vor dem Haus ist natürlich im Beitrag enthalten.
  9. Für unsere Mitglieder und Gäste stellen wir einen kostenlosen Wasserspender zur Verfügung.

Vertrags­bedingungen

§1 Trainingsbetrieb

(I) Das Trainingsangebot richtet sich nach dem aktuellen Stundenplan. Unsere Mitglieder können dabei unbegrenzt an allen Trainingsstunden teilnehmen, die gemäß Alters- und Leistungsstufe in Frage kommen. Dabei kann jedes Mitglied frei über die Häufigkeit der Besuche bestimmen. Eine vorherige Anmeldung zum Training ist nicht erforderlich.

(II) Eine vorübergehende Schließung der Schulungsräume oder eine Änderung der Öffnungszeiten im Falle von Renovierungsarbeiten oder höherer Gewalt berechtigt nicht zur außerordentlichen Kündigung.

§2 Feiertage und Ferienzeiten

(I) Als Privatschule unterrichten wir auch während der Ferien.

(II) Auch findet an Feiertagen meist eine Stunde für Erwachsene und Jugendliche statt. Dies ist eine freiwillige Leistung der KWON Kampfkunstschule, auf die kein Vertragsanspruch besteht. Feiertags­trainings werden per Newsletter und Homepage angekündigt. 

§3 Mitgliedsbeitrag

(I) Der Beitrag wird im Turnus von vier Kalenderwochen abgebucht.

(II) Als Zahlungsmittel steht in unserer Schule ausschließlich der Lastschrifteinzug zur Verfügung. Die Mitgliedschaft setzt also eine gültige Kontoverbindung voraus.

(III) Rücklastschriften infolge unzureichender Deckung werden dem Kontoinhaber nebst Rücklast- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 10€ in Rechnung gestellt werden.

§4 Taekwon-Do Anzug

Während des Trainings ist ein weißer Taekwon-Do Anzug (Dobok) mit dem entsprechenden Gürtel zu tragen. Den hochwerigem Originalanzug mit besticktem Schulloge erhalten Sie bei nach Anmeldung zum Preis von 55€.

§5 Beitragsfreistellung

(I) Auf Antrag gewähren wir eine Beitragsfreistellung, wenn ein in der Person des Mitglieds liegender, qualifizierter Hinderungsgrund einen Trainingsbesuch für mehr als drei Kalenderwochen am Stück unmöglich macht.

(1) Folgende, das Mitglied direkt betreffende Hinderungsgründe erkennen wir bei Vorlage des entsprechenden Nachweises an:

(a) Reisebedingte, örtliche Abwesenheit (Buchungsbestätigung)
(b) Krankheit oder Verletzung (Attest)
(c) Schwangerschaft
(d) Kur, Krankenhaus- oder Reha aufenthalt (Attest)

(2) Die damit verbundene Ausfallzeit muss drei oder mehr Kalenderwochen betragen.

(3) Eine Beitragsfreistellung aus anderen als den oben genannten Gründen ist nicht möglich. Insbesondere ein pauschales Aussetzung "über die Ferien" scheidet aus, da diese Regelung nur tatsächliche Verhinderungsgründe beim Mitglied selbst abdeckt.

(II) Abwesenheitsmeldung

(1) Aufgrund der gesetzlichen Dokumentations­pflicht ist für die Abwesenheitsmeldung die Schriftform erforderlich. Diese ist auch mit einer Email an [FREISTELLUNG@KWON-IN.DE] gewahrt.

(2) Es ist dabei der Grund der Abwesenheit zu nennen (siehe Abs. I 1). Fügen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis in Form einer Buchungsbestätigung oder eines Attestes bei.

(3) Benennen Sie bitte den genauen Zeitraum der Abwesenheit. Für eine Unterbrechung der Mitgliedschaft "auf unbestimmte Zeit" gelten die Regeln der Kündigung, siehe §6.

(III) Die Beitragsfreistellung kann aus organisatorischen Gründen frühestens ab der nächsten Kalenderwoche nach Eingang der Benachrichtigung gewährt werden. Eine rückwirkende Beitrags­freistellung ist leider nicht möglich.

(IV) Der Zeitraum der Beitragsfreistellung wird bei der nächsten Abbuchung entsprechend berücksichtigt. Wurde für diesen Zeitraum bereits ein Beitrag entrichtet, erfolgt eine Rückbuchung umgehend nach Prüfung des Freistellungsantrags.

§6 Kündigung der Mitgliedschaft

(I) Die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden, da unsere Verträge keine feste Laufzeit vorsehen.

(II) Die Kündigung muss dabei schriftlich an die KWON Kampfkunstschule, Regensburger Straße 145, 85055 Ingolstadt erfolgen. Für die Wahrung der Form genügt aber auch eine Email vom Mitglied oder einem Erziehungsberechtigten/ Vormund an buchhaltung@kwon-in.de.

Eine Kündigung kann aus Gründen der Dokumentationspflicht demnach leider nicht mündlich, telefonisch oder per Instant Messenger (z.B. Whatsapp, Facebook) entgegengenommen werden.

(III) Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate ab Eingang des Kündigungsschreibens.

§7 Haftung und Verhaltensregeln

(I) Jeder Teilnehmer unterliegt der Haus- bzw. der Trainingsordnung.

(II) Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keine Haftung übernommen.

(III) Selbstverschuldete Sachbeschädigung in der Übungshalle oder in den Umkleideräumen werden auf Kosten des Verursachers behoben.

(IV) Unkameradschaftliches Verhalten gegenüber den anderen Mitgliedern oder der Trainingsleitung sowie Verstöße gegen die Regeln des Anstandes können die sofortige Aufkündigung der Mitgliedschaft seitens der KWON Kampfkunstschule zur Folge haben.

§8 kostenloser Getränkespender

Wir stellen unseren Mitgliedern und Besuchern gerne kostenlos Mineralwasser zur Verfügung. Aus Gründen der Umwelt bekommt jedes Mitglied dazu einen praktischen Mehrwegbecher gratis ausgehändigt. Beides ist eine freiwillige Leistung der KWON Kampfkunstschule.

§9 Prüfungsgebühren

(I) Für Prüfungen, die zum Erreichen des nächsten Gürtelgrades führen, fällt eine Prüfungsgebühr an. Diese Gebühr dient u.a. der Deckung von Kosten für Gürtel, Urkunden, Bruchtestmaterial und ggf. Auslagen für ext. Prüfer.

(II) Die Gebühren sind gestaffelt aufgrund des höheren Aufwands an Vorbereitung und Prüfungsmaterialien bei steigender Graduierung:

9.-6. Kup 25€ | 5.-2. Kup 35€ | 1. Kup 45€
I. DAN 85€ | II. DAN 125€ | III. DAN 180€

(III) Die Prüfungsgebühren werden per Lastschrift nach bestandener Prüfung eingezogen. Eine nicht bestandene Prüfung wird nicht berechnet.

§10 Schutz der Mitgliederdaten nach Art. 13 DSGVO

(I) Zum Zwecke der Vertragsdurchführung werden folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert:
Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, Emailadresse, Bankverbindung, Eintrittsdatum, Prüfungsdaten

(II) Vorgenannte Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und nur vom Vertragspartner eingesehen. Es wird versichert, dass die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der vorgenannten Daten nur insoweit erfolgt, als es zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

(III) Jedes Mitglied hat das Recht, die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Weiterhin steht jedem Mitglied das Recht zu, Auskunft über Inhalt und Umfang der Datenerhebung zu verlangen. Etwaige Anfragen sind an folgenden Kontakt zu richten:
KWON Kampfkunstschule, Claus Moos, Regensburger Straße 145, 85055 Ingolstadt bzw. an [datenschutz@kwon-in.de]

§11 temporäre Aufnahmestopps

Um die Qualität des Unterrichts aufrecht zu erhalten, ist gelegentlich ein zeitweiliger Aufnahmestopp von Nöten. Auf Wunsch tragen wir Interessenten auf einer Warteliste ein, die dann gemäß des Eingangs der Reservierung bei frei werdenden Unterrichtskapazitäten abgefragt wird.