Momentaufnahme eines freien Kampfes (Marcel Milde und Claus Moos)
(c) Olaf Danappel | 28. Juni 2014 | Garmisch

CHAYU TAE­RYON

der freie Kampf in der Taekwondo Kampfkunst

Der Freikampf  (Chayu Taeryon) stellt die anspruchsvollste Partnerübung in der traditionellen Taekwondo Kampfkunst dar. Anders als in der Selbstverteidigung erfolgt diese Art der sportlichen Auseinandersetzung im beiderseitigen Einverständnis. Beide Kämpfer stimmen der Auseinandersetzung vor dem Kampf zu, so dass eine Art Duell-Situation entsteht. In der Selbstverteidigung hingegen erwehrt man sich eines Angriffs, den man nicht provoziert hat und daher auch nicht erwarten durfte. Deshalb bieten beide Szenarien der Auseinandersetzung ein anderes Bild, unterliegen anderen Regeln und bedürfen einer separaten Übung.

Der Freikampf ist die unmittelbare, übereinstimmende und von beiden Kontrahenten gewollte Konfrontation. Mit kopfhohen Beintechniken* und Sprüngen versuchen beide, das Kampfgeschehen für sich zu bestimmen. Dabei sind Ausweich-, Block- und Konterbewegungen genauso erforderlich, wie Taktieren und gutes Timing.

Der Kampf im Taekwon-Do fördert auf diese Weise Ausdauer, Kreativität und Wahrnehmungsfähigkeit. Man erlernt die Fähigkeit, reflexartig und entsprechend auf unvorhersehbare Aktionen zu reagieren.

Da der Freikamp ohne Schutzausrüstung ausgetragen wird, ist es unerlässlich, alle Tritte unmittelbar vor dem Partner abzustoppen - die Ausführung der Fußtechniken mit vollem Kontakt würden ein zu hohes Gesundheitsrisiko darstellen. Der Verzicht auf  Schlagkontakt soll zudem die Disziplin, Fairness und Höflichkeit - auch im Rahmen einer Auseinandersetzung- bewahren.


*als Handtechnik ist übrigens lediglich der Fauststoß zur Körpermitte erlaubt, da im Taekwondo der Gebrauch und die Vervollkommnung der hohen Tritte und Sprünge forciert werden soll. 

Ihr kostenloses Probetraining


Teilen Sie uns bitte Ihren Namen mit
bitte die gewünschte Gruppe auswählen
bitte verraten Sie uns den Namen und das Alter Ihres Kindes
bitte den gewünschten Tag auswählen
bitte den gewünschten Tag auswählen
bitte den gewünschten Tag auswählen

Liebe Eltern,
für sehr junge oder noch etwas schüchterne Kinder empfehlen wir vorzugsweise den Unterricht am Mittwoch um 16 Uhr für einen leichteren Einstieg.

bitte wählen Sie einen ersten Termin aus

*Achtung: die Budokids Stunde am Mittwoch um 16 Uhr findet in den Ferienzeiten nicht statt. Wählen Sie während der Schulferien daher bitte Dienstag und Donnerstag für das Probetraining aus.

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
bitte teilen Sie uns mindestens eine Kontaktmöglichkeit für unsere Antwort mit
Please let us know your email address.
Teilen Sie uns bitte Ihre Mobilnummer mit
Bitte bestätigen Sie die Einwilligung in die Datenverarbeitung. Dies ist ein Erfordernis der DSGVO.

gerne laden wir Sie dazu ein, zwei volle Wochen kostenlos und völlig ohne Verpflichtung bei uns mit zu trainieren! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!