Skip to main content
7. TIGERRANG
Grüngurt

der Grüngurt xxx

wann?

Seit der letzten Prüfung solltet Ihr mindestens 40 Trainings mitgemacht haben. Die Vorbereitungszeit sollte dabei 5 Monate nicht unterschreiten. Die Trainerinnen und Trainer vor Ort helfen Euch, den geeigneten Termin zu finden!

zum Ablauf
Die Prüfung findet entweder im Unterricht oder an einem größeren Prüfungstag statt. Ihr Kind bekommt dazu eine Einladungskarte mit Datum und Zeit der Prüfung mit nach Hause, damit Sie als Eltern die Möglichkeit haben, sich vom Können und Fortschritt zu überzeugen.
Essentials

Befreiung aus beidarmigem Handgelenksgriff

Befreiung aus einem hohen und tiefen Festhalten der Handgelenke
Verwendung der Prinzipien des Keilblocks beim tiefen Griff (Hechyo Magki) und des Ellbogenschlags (Palkup Taerigi) beim hohen Griff.

Won Hyo Hyong

die vierte traditionelle Übungsform im Taekwondo

Won-Hyo bedeutet übersetzt "Sonnenaufgang" und ist das Pseudonym des buddhistischen Mönchs Sol Sedang. Der Legende nach galt er als weise von Geburt an.

(Lehrvideo mit Großmeisterin Sigrid Kraft unten angehängt.)

Partnerübung

1 Kick-1 Kick
kontaktloser, abwechselnder Abtausch von Tritttechniken

Kyekpa | Bruchtest

Fußtritt auf ein Kinderbrett

Technik: Apchagi oder Variation

Theorie

Zählen auf Koreanisch

Bei den Wiederholungen der Übungen dürft Ihr grundsätzlich in einer Sprache zählen, die Euch gut liegt. Ab dem Grüngurt sollten aber die unten folgenden koreanischen Zahlen (da wir eine koreanische Kampfkunst ausüben) bekannt sein:

1 - hana

2 - dul

3 - set

4 - net

5 - daseot

6 - yeoseot

7 - ilgop

8 - yeodeolp

9 - ahop

10 - yeol

---

11 - yeol hana

12 - yeol dul

20 - seumul

---

Die Zahlen spricht man nahezu so, wie sie eingedeutscht geschrieben werden.

Als Training für zu Hause hier nun die vierte traditionelle Übungsform im Taekwondo Won Hyo Hyong mit Erklärungen und Übungen vorgestellt durch Großmeisterin Sigrid Kraft des Taekwon-Do Center Dresden.