die Schule

die Unterrichtsstätte der KWON Kampfkunstschule in Ingolstadt

Die KWON Kampfkunstschule wurde im Jahre 2010 speziell auf die Anforderungen des Kampfkunst­trainings hin konzipiert und eingerichtet. Der Übungsraum (kor.: Dojang, jap.: Dojo) bietet eine durchgehende Spiegelwand zur Technikkontrolle sowie einen Hartmattenboden, der sich ideal für Sprung und Gymnastik eignet. Neben der Trainingsfläche befindet sich der Aufwärmbereich mit verschiedenen Trainingsgeräten.

Die für Kampfsport typischen Utensilien wie Sandsack, Schlagpolster, Schlag­brett und der Schlagdummy BOB dürfen natürlich nicht fehlen. Der Trainingsraum entspricht somit den Idealvorstellungen von Sportarten wie Taekwondo, Karate, Kungfu oder Yoga bis hin zu Taichi. Moderne und gepflegte Umkleiden, Duschen und Sanitärräume sind natürlich ebenfalls ein Muss!

KWON Kampfkunstschule Ingolstadt

Die Geschichte des KWON MU KWAN Taekwon-Do im Raum Ingolstadt muss man ab dem Jahr 2007 erzählen. In diesem Jahr entschloß sich Claus Moos zur Gründung einer Taekwondo Abteilung in einem örtlichen Sportverein. Schon recht bald entwickelte sich eine sehr große Nachfrage nach dem Training und die bestehenden Räumlichkeiten und Möglichkeiten wurden schnell zu klein. Die logische Konsequenz war daher die Gründung einer verkehrsgünstig gelegenen Schule, die keine Wünsche in der Ausstattung und Gestaltung offen ließ. Fündig wurden wir im Ingolstädter Ortsteil Mailing-Feldkirchen, unweit der Anschlußstelle zur Autobahnausfahrt Ingolstadt-Nord. Die Räumlichkeiten wurden zuvor als Lager und Werkstatt genutzt, so dass uns erst einmal Wochen der Renovierungsarbeiten bevor standen. Mithilfe vieler fleißiger Mitglieder und routinierter Ingolstädter Firmen gelang der Umbau jedoch in kürzester Zeit.

das erste Training in der neuen Schule

Das erste Training in der Schule fand am 13. September 2010 unter der Leitung von Claus Moos statt. Die Renovierungsarbeiten liefen bis zur letzten Minute. Es gab ja einiges zu tun: ein komplett neuer Sanitärbereich wurde eingebaut, neue Stromleitungen, Oberböden und eine große Spiegelwand wurden installiert. Nachdem auch alle Wände frisch gestrichen waren, galt es nur noch den Mattenboden auszulegen.

das erste Training

offizielle Eröffnung durch Kwon Jae‑Hwa

Am 6. März 2011  war es schließlich soweit: Großmeister Kwon, Jae-Hwa persönlich kam nach Ingolstadt, um die neue Schule offiziell zu eröffnen. Zahlreiche Schulleiter und Gäste waren mit dabei und bereiteten uns einen unvergesslichen Tag. Die offizielle Begrüßung durch die Stadt übernahm der jetzige Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel. Im Jahr darauf kam der Großmeister ein weiteres mal in unsere Schule. Er war beeindruckt von der Resonanz und Gastfreundschaft in Ingolstadt.

Kwon Kampfkunstschule Ingolstadt

KWON Kampfkunstschule

Regensburger Straße 145, 85055 Ingolstadt

geöffnet: Mo-Fr 16.45-21.45 | So 17.45-20.00

Besucher bitten wir um kurze Voranmeldung

KWON Kampfkunstschule
Regensburger Straße 145
85055 Ingolstadt

  • Öffnungszeiten Mo-Fr:

    16.45 - 22.00
  • Öffnungszeiten Sonntag:

    17.45 - 20.00