KWON
Kampfkunstschule

Gesundheits­konzept

Hygienekonzept zur Pandemiebekämpfung | Stand 28. Juli 2020

Vorüberlegung

Die Ausübung der traditionellen Taekwon-Do Kampfkunst findet in der KWON Kampfkunstschule kontaktfrei statt. Sie unterscheidet sich damit fundamental von Kampfsportarten, bei denen der Kontakt in Sparring und Partnerübung den Sportbetrieb bestimmt, wie etwa Judo oder (Kick)Boxen. In der Taekwon-Do Kampfkunst stehen seit jeher die Kombinations- und Formenschule sowie gymnastische und koordinative Übungen und Konditionstraining im Vordergrund. Bei dieser kontaktfreien Individualsportart ist das gebotene Abstandhalten zwischen den Übenden unproblematisch möglich und stellt keine wesentliche Einschränkung des regulären Trainingsbetriebs dar.

Training in der Halle („INDOOR“)

1. Es gilt zu jeder Zeit das Abstandsgebot von 1,5 Meter - vor, während und nach dem Training!

2. Selbstverständlich ist im Training nur kontaktfreies Üben möglich und erlaubt. 

3. Buchung des Trainingsplatzes ONLINE zur Größenbeschränkung der Gruppe über Calendly

4. auf Wunsch der Gruppenmehrkeit können die Stunden auch OUTDOOR durchgeführt werden.

4. die Umkleiden dürfen beginnend mit dem 22. Juni 2020 wieder genutzt werden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist auch hier einzuhalten.
Die Dobok-Pflicht (formaler Anzug) ist bis zur uneingeschränkten Nutzungsmöglichkeit der Umkleiden  aufgehoben. Es kann also weiterhin in normaler Sportkleidung trainiert werden.

4a. Während der Öffnungszeiten wird die Schule komplett und dauerhaft quer qelüftet. Alle 6 Fenster auf den Ost- und Westseiten bleiben während des Trainingsbetriebs geöffnet, so dass ein permanenter Frischluftdurchzug gewährleistet wird.

5. Für Gäste und Mitglieder werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet.

6. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen: es steht ein Desinfektionsspender im Eingangsbereich, bitte unbedingt vor Betreten der Schule benutzen.

7. Zur Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu oder Verlassen der Schule sind zwischen den Stunden Wechselpausen eingeplant. Der Unterricht beginnt immer pünktlich zur vollen Stunde und endet nach 45 Minuten.

8. Die Eltern unserer BUDKOKIDS und JUNGEN TIGER bitten wir zur Vermeidung einer Schlangenbildung vor der Schule zu warten und Ihre Kinder lediglich zum Haupteingang zu bringen und auch dort wieder abzuholen.

9. Während des Trainings besteht keine Maskenpflicht.

10. Im Zugangsbereich der Kampfkunstschule sowie in den Fluren einschließlich der Umkleiden ist Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.

11. Traten bis zu 14 Tage vor dem Training COVID19 typische Symptome auf, ist vom Unterrichtsbesuch bis zur medizinischen Klärung abzusehen. Das selbe gilt, wenn bei einem Mitglied Eures Hausstandes derartige Symptome auftreten oder in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einer infizierten Person bestand.

12. Auf Wunsch kann das Training auch Onlinemitverfolgt werden. Dazu ist der ZOOM LINK zu verwenden. Der Teilnahmewunsch ist rechtzeitig per Whatsapp oder SMS anzumelden.